17.08.18 |

Trockenmauer am Menzenberg freigestellt

Maßnahme dient Natur und Kultur

Maschineneinsatz bei der Freistellung der Mauer

Eine etwa 250 Meter lange alte Trockenmauer wurde auf einem alten Weinbergsgelände am Menzenberg in Bad Honnef wieder freigestellt. Die auch als Bodendenkmal ausgewiesene Mauer ist ein Relikt der alten Weinbaukultur am Fuß des Siebengebirges und war bereits stark eingewachsen und durch den Wurzeldruck der Bäume zum Teil beschädigt worden. Mit den Eigentümern konnte chance7 freiwillige Duldungsverträge aushandeln, hierfür möchte sich chance7 auch nochmal bedanken. Nachdem die Gehölze im letzten Winter gefällt wurden, konnte nun das trockene Wetter genutzt werden um Stämme und Astwerk abzuräumen. Die Fläche unterhalb der Mauer soll nun dauerhaft beweidet werden um diese langfristig offenzuhalten. chance7 prüft weiterhin ob sich die Mauer zur Wiederansiedlung der seltenen Mauereidechse eignet.