Chance7 - lebendig durch Sie

 

Wir möchten, dass Sie sich beteiligen und mitmachen

Landschaftsbezogene Naturschutzprojekte, die zwangsläufig in die Nutzungen durch den Menschen eingreifen, können nur erfolgreich sein, wenn sie von der Bevölkerung mitgetragen werden. Die Vorgaben des Bundes und des Landes, aber auch das Selbstverständnis des Rhein-Sieg-Kreises, sehen eine intensive Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des chance.natur-Projektes vor.
Wichtiger Bestandteil ist dabei die Projektbegleitende Arbeitsgruppe (PAG), der Vertreter zahlreicher Behörden, Institutionen und Interessensverbände angehören. Die PAG tagt mindestens einmal im Jahr und erörtert die Inhalte der Pflege- und Entwicklungsplanung und deren Umsetzung.

 

Darüber hinaus gibt es weitere Unterarbeitskreise und Gesprächsrunden mit jeweils unterschiedlichen thematischen und räumlichen Zielsetzungen. Die Ergebnisse aus diesen  fließen in die Diskussionen in der PAG ein. Die Öffentlichkeit wird immer wieder in geeigneter Form über den Projektfortschritt und interessante Details informiert.

Wichtig ist dem Rhein-Sieg-Kreis und den Förderern zudem, dass die hauptbetroffenen Eigentümer und Bewirtschafter, also in erster Linie die Land- und Forstwirte, unmittelbar ansprochen werden. Schließlich sind sie diejenigen, deren Flächen Gegenstand der weiteren Planungen sind und mit denen das Projekt in enger Kooperation zum Erfolg geführt werden soll. Mit ihnen wird der Rhein-Sieg-Kreis unmittelbar Kontakt aufnehmen.

Im Projektbüro sind wir ständiger Ansprechpartner für Sie. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen, wenn Sie Fragen oder für uns interessante Informationen zum Projekt haben. Die Kontaktdaten der Mitarbeiter des Projektbüros finden Sie hier.

 

Oder Sie verwenden das Kontatkformular.