14.11.11 | Pressemitteilung des Rhein-Sieg-Kreises

Historisches über das Landschaftsbild zwischen Siebengebirge und obere Sieg gesucht

Bürgerinnen und Bürger können sich beteiligen

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Seit einem dreiviertel Jahr laufen nun schon die Planungen am neuen Zukunftsprojekt des Rhein-Sieg-Kreises „chance.natur“. Seit dem wurden umfangreiche Unterlagen gesichtet, Planungsgrundlagen ausgewertet sowie in einem mehr als 10.000 ha großen Gebiet Tiere, Pflanzen und Lebensräume kartiert. Aufgrund vieler Anfragen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern wird nächstes Jahr das Projekt chance.natur unter anderem unter dem Aspekt „Wiederherstellung historischer Landschaften“ weiter ausgebaut. Hierzu sind für das Projektbüro „chance.natur“ des Rhein-Sieg-Kreises insbesondere Informationen zu historischen Gegebenheiten im Gebiet zwischen dem Siebengebirge und der oberen Sieg interessant, wie zu Beispiel: Wie präsentierte sich dort das Landschaftsbild noch vor einigen Jahrzehnten? Welche historischen Nutzungen gab es dort? Wo gab es Freiflächen wie Weinberge und Obstwiesen, die heute bewaldet sind. Gab es besondere Tier- und Pflanzenarten, die heute nicht mehr zu sehen sind?

 

Sollten Bürgerinnen und Bürger darüber entsprechende Informationen wie beispielsweise Fotos, Postkarten oder sonstiges Bild- und Textmaterial besitzen, bietet sich ihnen nun die Chance, sich an dem Projekt zu beteiligen, in dem das Material dem Projektbüro als Kopie oder leihweise zur Ansicht und Auswertung überlassen wird.Weiterhin würde der Rhein-Sieg-Kreis gerne interessante Bilder auch auf der neuen Homepage zum Förderprojekt „chance.natur“, natürlich unter Wahrung des Urheberrechts und unter Nennung der Bildautoren, präsentieren, in der Hoffnung, hierdurch gemeinsam den Bürgerinnen und Bürgern die Entwicklung unserer Heimat anschaulich zu vermitteln.Darüber hinaus sollen hoch auflösende Digitalfotos aus dem Gebiet zwischen Siebengebirge und der oberen Sieg , z.B. mit stimmungsvollen Landschaftsausschnitten und wildlebenden Tier- und Pflanzenarten als Bildergalerie auf der Homepage veröffentlicht werden.

 

Sollte also entsprechendes Foto- und/oder Textmaterial vorhanden sein, dann können sich Bürgerinnen und Bürger an das Projektbüro „chance.natur“ des Rhein-Sieg-Kreises wenden. Ansprechpartner sind Herr Knopp und Herr Persch unter der Telefonnummer: 02241/13-3015 oder 3474, oder schicken Sie eine E-Mail an chance.natur [at]rhein-sieg-kreis .de.

Machen Sie mit und nutzen Sie die Möglichkeit, sich bei der Präsentation Ihrer Heimat zu beteiligen.