07.09.17 |

Erfolgreiches Beweidungsprojekt

Indisches Springkraut durch Rinder komplett verdrängt

Zustand 2016 mit massiven Springkrautbeständen

und dieselbe Fläche im Spätsommer 2017

Im Sommer 2016 wurde im Ravensteiner Bachtal (Hennef) mit der Beweidung einer großen Brachfläche mit Schottischen Hochlandrindern begonnen. Bereits nach einem Jahr ist die Entwicklung sehr positiv. Das vorher massiv auftretende Indische Springkraut, eine invasive Art aus Asien, ist durch die extensive Beweidung massiv zurückgedrängt worden. Die heimische Flora und Fauna kann sich nun wieder ausbreiten.

Dateien:
IMG_4869__2_.JPG3.3 M