Chance7 - Projektverlauf Planungsphase (2010 -2014)

 

Auf dieser Seite möchten wir Sie über den bisherigen Verlauf  der Arbeiten im Projekt I (Planungsphase) von chance7 informieren.

2010

Maierste Gespräche mit dem Bundesumweltministerium (BMU), dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Umweltministerium NRW

Juni-

Oktober  

Antragserarbeitung und Abstimmung
OktoberAntragstellung
DezemberBewilligung der Fördermittel für die Planungsphase von chance7

  

2011

JanuarErarbeitung des Leistungsbildes für den Pflege- und Entwicklungsplan (PEPL)
FebruarDas Projektbüro nimmt die Arbeit auf; Georg Persch wird Projektleiter
Februar - April

Europaweite Auschreibung des PEPL; Vergabeverfahren; Vorstellung des Projektes in den kommunalen Gremien

Ende April

Beauftragung des Planungsbüros Grontmij/Koblenz mit der PEPL-Erarbeitung; Beauftragung von Team Ewen/Darmstadt mit der Moderation des Projektes

ab MaiArbeit am PEPL; Kartierungen von Flora, Fauna und Lebensräumen
Mai Konstituierende Sitzung der Projektbegleitenden Arbeitsgruppe (PAG)
ab Juni Zahlreiche Abstimmungstermine und Vorträge mit/bei Behörden, Institutionen und Vereinen; erste Kontakte zu Bürgern
September-OktoberVergabeverfahren Corporate Design und Internetauftritt
November2. Sitzung PAG
Dezember

Fertigstellung Corporate Design von chance7

 

 

2012

Januar - Februar

Informationsveranstaltungen in Königswinter, Hennef und Eitorf sowie Bonn; Beginn der Arbeiten am Internetauftritt;

Februar

Verstärkung des Projektbüros durch Martin Jacobi

Konstituierende Sitzungen der vier thematischen Unterarbeitskreise (UAK) Landwirtschaft, Wald/Jagd, Naturschutz/Gewässerschutz sowie Natur erleben/Natur schonen

März3. Sitzung der PAG
ab MärzZahlreiche Informations- und Abstimmungstermine sowie Vortragsveranstaltungen
ab MaiErarbeitung der Infobroschüre
ab JuniKontinuierliche Abstimmung der Gebietskulisse und Maßnahmenplanung
September

Fördermittelgeberrunde, Workshop chance.natur-Projekte; 2. Sitzung UAK Wald/Jagd und Landwirtschaft

Oktober2. Sitzung UAK Naturschutz/Gewässerschutz
November

2. Sitzung UAK Natur erleben/Natur schonen; Freischaltung Internet und Vorstellung Broschüre chance7; 4. Sitzung PAG


 

 

2013

Januar - Februar

Abstimmungen zur Wasserrahmenrichtlinie und zur Forstplanung; Ausschusssitzung Königswinter; Erarbeitung des Verlängerungsantrages für die Planungsphase

Februar- März

Informationsoffensive chance7: Durchführung von dezentralen Informationsveranstaltungen in Königswinter (teilw. übergreifend zu Bad Honnef)

MärzAusschussitzung Windeck
AprilBürgerinformation St. Augustin; Workshop Naturschutzverbände; Abstimmungstermine Landwirtschaft; Gemeinsame Sitzung der Umweltausschüsse des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn; Bürgerinformation Windeck und Hennef; 3. Sitzung der Unterarbeitskreise Wald/Jagd, Naturschutz/Gewässerschutz, Landwirtschaft
MaiBürgerinformation Bonn-Beuel; 5. Sitzung PAG; Fördermittelgeberrunde
JuniBfN-Workshop chance.natur-Projekte; 3. Sitzung UAK Natur erleben; naturkundliche Wanderung Pleistal
Juli

Bewilligung Verlängerung Phase I; Sitzung Landschaftsbeirat

AugustAbstimmung erster Textteile und Kartenentwürfe für den PEPL; naturkundliche Wanderung Ittenbach
September

Erstellung und Abstimmung PEPL; 4. Sitzung UAK Landwirtschaft und Wald/Jagd

Oktober4. Sitzung UAK Naturschutz/Wasserwirtschaft und Natur erleben; Treffen des AK Streuobst
NovemberVerschiedene Abstimmungstermine, u.a. Bezirksregierung (Flurbereinigung), Forstbehörden, LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt, Verbraucherschutz), Landwirtschaftskammer und Kreisbauernschaft
DezemberVorstellung und Abstimmung des Projektstandes im Umweltausschuss Rhein-Sieg-Kreis und in der Vertreterrunde der Kommunen; 6. Sitzung PAG

 

 

2014

ab JanuarAbschließende Bearbeitung des PEPL durch das Planungsbüro grontmij; Erstellung des Förderantrags für die Umsetzungsphase (Phase II) von chance7
ab Februar

Verschiedene Abstimmungstermine - u.a. LANUV, Kommunen, Bund für Umwelt Naturschutz Deutschland (BUND)

AprilZusammenarbeit zwischen Rhein-Sieg-Kreis und Stadt Bonn (Verwaltungsvereinbarung); Vortragsveranstaltung Bürgerverein Ittenbach
MaiFertigstellung des ersten Förderantrag-Entwurfs für die Umsetzungsphase; Exkursion in Bad Honnef-Rhöndorf zu den Umsetzungsmöglichkeiten von chance7
JuniBFN-Workshop chance.natur-Projekte
JuliEinreichung des abgestimmten Förderantrags bei den Fördermittelgebern